Willkommen auf meinem Blog

Lesen Sie weiter

Ich weiß noch, wie es mir kalt den Rücken hochkroch…

…als ich Anfang 1999 – gut drei Jahre nach dem Abkommen von Dayton – mit dem weißen UN Jeep vom Flughafen nach Sarajevo hineinfuhr. Ruinen, wohin man sah, Einschusslöcher. Tagesschau durch gepanzerte Fenster. Diese Ruinen aber waren echt. Der Tod greifbar. Ende der Comfort Zone für einen verwöhnten Filmstudenten. Und doch habe ich mich damals in die Stadt verliebt. In die Menschen, so gastfreundlich mit dem bisschen, was ihnen noch blieb, bereit zu teilen. Das Fehlen einer solchen Bereitschaft hatte zuvor zum Verlust all dessen geführt, was ihnen lieb war. Jener Krieg ist seit 20 Jahren vorüber. Daraus gelernt haben wir nichts.

PEACE 2017

„Almleben“ im Fernsehen

Heidi und die heile Welt oben am Berg. Klischees gibt es zuhauf, vom Leben auf der Alm. Aber was ist dran, am Alltag zwischen Kühe melken und Käse machen? Wer will überhaupt noch auf der Alm arbeiten, in Zeiten von Wireless Lan und Social Networking? Über mehrere Sommer haben wir Bergbauern, Schnapsbrenner, Almhalterinnen und Senner bei ihrem harten Alltag auf der Alm begleitet. „Almleben“ ist eine Liebeserklärung an das Leben auf dem Berg. Eine Liebe, die den Menschen Einiges abverlangt.

Almleben – Freitag, 9.9.2016 um 20:15 auf ServusTV und in der Mediathek

 

„Legendäre Flugrouten“ endlich im Fernsehen

Ob es sich mit Filmen wie mit Wein verhält, vermag ich nicht zu beurteilen. Jedenfalls freut es mich sehr, dass unser Film „Legendäre Flugrouten – von Wien nach Tirol“ gut zweieinhalb Jahre nach Fertigstellung am 2. September 2016 um 21:15 endlich zur Ausstrahlung kommt.

Freitag, 2.9. 2016 um 21:15 auf ServusTV und in der Mediathek.

„Von der Faszination des Fliegens“ im Fernsehen

Unbedingt einschalten: Heute um 21:15 läuft auf ServusTV unsere Doku „Von der Faszination des Fliegens – die Flying Bulls“. Im Anschluss lässt sie sich hier in der Mediathek ansehen:

„Die historischen Maschinen der Flying Bulls sind so einzigartig, dass jedes Museum sofort zuschlagen würde. Doch die Philosophie ist hier eine andere. Selbst rare Einzelstücke werden regelmäßig bei Air Shows geflogen. Denn diese Maschinen wurden nicht gebaut, um am Boden zu stehen. Wer das möglich macht? Piloten, Restauratoren, Techniker… Menschen, die ihr Leben der Fliegerei verschrieben haben. Und die in dieser Dokumentation erstmals Einblick geben, in die vielleicht ungewöhnlichste Fluglinie der Welt.“

Dreh mit den Flying Bulls

fb01fb02

Bereits seit Juni finden die Dreharbeiten zur Doku „Von der Faszination des Fliegens – die Flying Bulls“ statt. Björn Thönicke führt Regie, ich zeichne verantwortlich für zweite Regie und Produktion. Unter anderem drehen wir in Budapest, Duxford, Maribor und Salzburg. Es ist das erste Mal, dass ein Filmteam diese vielleicht ungewöhnlichste Airline der Welt für eine Dokumentation begleiten darf.

Copyright by Burkhard Feige